ergo-jOjA online / Therapieangebot / Taping



Tapingtherapie:

K-Taping unterstützt bestehende Therapiemethoden effektiv und bietet eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten. Das K-Tape ist frei von Medikamenten und Wirkstoffen, es beinhaltet weder pflasterähnliche Klebstoffe noch Wirkstoffe (Arzneien) und kann daher neben medikamentösen und homöopathischen Behandlungen angewendet werden.
Das K-Tape besteht zu 100% aus Baumwolle und ist daher besonders hautverträglich.

Aufgeklebt wird das K-Tape über eine wellenförmige Acrylbeschichtung, die über die Körperwärme aktiviert wird und darüber hinaus wichtige mechanische Eigenschaften übernimmt. Das K-Tape enthält keine Wirkstoffe oder Klebemittel, ist dadurch hautneutral und behält seine Wirkung unter verschiedensten Belastungen bei der Arbeit, bei Sport, Duschen, Schwimmen und anderen Aktivitäten des täglichen Lebens uneingeschränkt bei.

Die K-Taping Therapie nutzt im Wesentlichen zwei Effekte. Zum einen die Stimulation der Hautrezeptoren und damit verbunden eine Schmerzdämpfung und Tiefensensibilität (Propiozeption). Hierdurch kann gezielt Einfluss auf das komplexe Zusammenspiel von Muskeltonus, Gelenke, Bänder und Nerven genommen werden. Zum anderen werden über das elastische K-Tape und die speziellen Anlagetechniken die Haut und das Gewebe angehoben. Dadurch entsteht mehr Raum im geschädigten Gewebe. Lymphflüssigkeiten können besser abfließen, die Blutzirkulation wird verbessert und die Schmerzrezeptoren entlastet. Schon allein eine verbesserte Blutzirkulation regt Heilungsprozesse an. Kommen noch die Effekte des Lymphabflusses und die Stimulation der Rezeptoren hinzu, entsteht das außergewöhnlich breite Anwendungsspektrum der K-Taping Therapie.

Rückenprobleme, Muskelverspannungen, Gelenkinstabilitäten oder Bandscheibenprobleme, können ebenso behandelt werden wie Migräne und Tinitus, bis hin zu Regelschmerzen und Miktionsstörungen.


Die Anwendungsgebiete:
  • Verbesserung der Muskelfunktion ( Muskelverspannungen, Disharmonien…)
  • Unterstützung der Gelenke ( Verbesserung der Stabilität und Beweglichkeit)
  • Schmerzreduktion
  • Aktivierung des Lymphsystems ( Lymphödeme, postoperative Nachsorge)

K-Taping hilft bei:
  • Bandscheibenproblemen
  • Gelenksinstabilitäten
  • Muskelverspannungen und Rückenschmerzen
  • Sportverletzungen wie Tennisarm, Golferelebogen…etc.
  • Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Regelschmerzen und Miktionsstörungen
  • Muskelfaserrisse
  • Schulterinstabilitäten
  • Hallux valgus
  • Finger und Handgelenksstabilisation
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Narben
  • Wirbelsäulensyndrom
  • …und vieles mehr…

Mehr Information unter www.k-taping.de